Beruflich und privat unterschieden sich meine installierten Mozilla Firefox Addons recht wenig. Als Entwickler habe ich meine Favoriten immer mit dabei. Welche das sind und wieso ich die installiert habe erfahrt ihr hier.

uBlock origin

Ein Muss für jeden Internetanwender ist meiner Meinung nach ein Werbeblocker. Dieser blockiert Werbung aller Art im Internet. So werden unerwünschte Werbeelemente auf allen Websites und Werbung in Videos (*hust* YouTube) nicht mehr angezeigt. Entwickelt und gepflegt wird uBlock origin von Raymond Hill. Diese Erweiterung ist ebenfalls für Chromium Browser (Google Chrome, Opera, usw.) verfügbar.


I don't care about cookies

oder anders gesagt: Cookies sind mir egal!

Dank der Erweiterung I don't care about cookies bekomme ich auf 95 Prozent aller Websites keine dämlichen "Cookies akzeptieren" Popup Hinweise nicht mehr zu Gesicht. Der Grund: Die Erweiterung blendet die Hinweise aus bzw. akzeptiert alle Cookie-Richtlinie automatisch. Dadurch bleibt die eigene Laune oben und man spart sich das geklicke der Cookie Hinweise.

Die Erweiterung gibt es nicht nur für den Firefox, sondern auch für Chromium basierte Browser (Google Chrome, Opera, Edge, usw.).


ColorZilla for Firefox

Da ich beruflich und privat Websites und Intranet Systeme programmiere, fällt das designen der Software ebenfalls in meinen Bereich. Um die passende Farbe vom Coperate Design oder einer anderen Website zu entnehmen klicke ich einfach auf ein Element der Website und schon zeigt mir die Erweiterung den Farbwert als RGB und HEX Code an.

ColorZilla for Firefox Beispiel


RESTED

Zum Debuggen von REST Schnittstellen arbeite ich gerne mit der Erweiterung RESTED. Hiermit können GET, POST, PUT, DELETE, etc. Anfragen an ein Ziel gerichtet werden. Eigene Header und auch HTTP-Authentifizierung können mit gesendet werden, zum Beispiel wenn ein oauth2 Token erforderlich ist. Nach dem Absenden an das Ziel wird einem das Ergebnis, inkl. Weiterleitungen, angezeigt.

RESTED Beispiel in Firefox


robots.txt viewer

Meine eigens Firefox Addon darf natürlich nicht fehlen. Mit diesem Addon wird einem per Klick der Inhalt der robots.txt von der aktuell aufgerufenen Website ausgegeben. Im Hintergrund wird der Inhalt der robots.txt (je nach Konfiguration) auf dem Server abgespeichert und versioniert.


Disable JavaScript

Wie sieht und funktioniert die aktuell aufgerufene Website ohne JavaScript aus? Das findet man sehr leicht mit der Erweiterung Disable JavaScript heraus. Mit einem Klick auf das Symbol wird JavaScript für die Website deaktiviert. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass viele Websites dann schlecht bis gar nicht mehr funktionieren.


Lesezeichenduplikate

In über zehn Jahren habe ich sehr viele Lesezeichen gesammelt. Darunter befanden sich einige Duplikate. Dank dieser Erweiterung habe ich alle doppelten Lesezeichen ausfindig gemacht und mit einem Klick gelöscht. Ganz nett für einen Frühjahrsputz auf dem PC.


Allgemein habe ich nicht mehr so viele Firefox Addons installiert, wie noch vor einigen Jahren. Das liegt vor allem daran, dass ich nur noch die Addons installiere, die ich auch wirklich benötige. Weniger ist eben manchmal mehr.